Leitbild

Da sein - Leben helfen

Der Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Garmisch-Partenkirchen ist ein Frauenfachverband innerhalb der katholischen Kirche und Mitglied im Dachverband der Caritas.

Auf der Basis des christlichen Menschenbildes steht der Mensch unabhängig von Alter, Geschlecht, Status und Konfession im Mittelpunkt des Tuns. Aus der Historie gewachsen richten sich unsere Angebote überwiegend an Frauen und Familien sowie Menschen in schwierigen Lebenslagen. Die Achtung der Menschenwürde, das Selbstbestimmungsrecht und der Respekt vor unterschiedlichen Lebensentwürfen bestimmen unsere tägliche Arbeit. Eine liebevolle und wertschätzende Hinwendung zu allen Menschen ist selbstverständlich.

Der Verein beruht auf den Prinzipien der Ehrenamtlichkeit und des Zusammenwirkens von ehrenamtlich und beruflich Tätigen.

Jede/r Einzelne/r ist Repräsentant/in des Ortsvereins Sozialdienst kath. Frauen. Führungskräfte sind sich ihrer hohen Verantwortung bewusst und unterstützen alle Mitarbeiter/innen in ihrer Kompetenz. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns besonders wichtig.

Um unseren Anspruch an die sich stets wandelnden Anforderungen mit hoher Professionalität erfüllen zu können, werden Fortbildungen, Supervision sowie die persönliche und spirituelle Weiterentwicklung gewünscht und gefördert.

Als gemeinnütziger und mildtätig anerkannter Verein ist der SkF auf Zuschüsse, Stiftungsmittel und Spenden angewiesen. Hauptzuschussgeber ist in vielen Bereichen die Erzdiözese München und Freising. Wir sind uns der Verantwortung gegenüber allen Geldgebern bewusst und arbeiten effektiv, wirtschaftlich und transparent. Gegenüber Politik und Gesellschaft werden wir zum Sprachrohr der Menschen in Notsituationen und sind darauf bedacht, die Gleichwertigkeit aller Menschen in der Öffentlichkeit durchzusetzen. Durch die Vernetzung mit anderen Sozialverbänden, Vereinen und Behörden soll ein möglichst breites Spektrum an Hilfsangeboten effizient angeboten werden.