Angebot der kath. Schwangerschaftsberatung

Informationen zu gesetzlichen Ansprüchen

Wir geben Ihnen Auskünfte z.B. über Elterngeld und Elternzeit, Kindergeld, Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld. Ebenso beraten wir Sie bei der Durchsetzung Ihres Rechts auf Mutterschutz oder bei Unterhaltsansprüchen.

Unterstützung und Beratung für Alleinerziehende

Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung von gesetzlichen Ansprüchen. Ebenso unterstützen wir Sie bei der Suche nach Betreuungsmöglichkeiten für Ihr Kind. Der SkF bietet selbst eine Spielstube (Kinderbetreuung) an und betreibt darüber hinaus ein eigenes Mutter-Kind-Haus.

Beratung in einer Not- und Konfliktlage während der Schwangerschaft und nach der Geburt

Eine Schwangerschaft verändert Ihr Leben. Nicht immer scheint der Zeitpunkt der richtige zu sein, weil Sie vielleicht noch in der Ausbildung stehen oder weil die Partnerschaft nicht stimmig ist. In der Beratungsstelle arbeiten fünf Sozialpädagoginnen (Beraterinnen), die Ihnen als Gesprächspartnerinnen mit großer Erfahrung zur Verfügung stehen. Wenn Sie es wünschen, begleiten und unterstützen wir Sie auch längerfristig.

Beratung und Begleitung nach einer Fehlgeburt

Wir nehmen uns Zeit für einfühlsame Gespräche, begleiten und unterstützen Sie durch Methoden der Trauerarbeit bei der Bewältigung Ihres Verlustes.

Beratung und Begleitung nach einem Schwangerschaftsabbruch

Ein Schwangerschaftsabbruch muss sich nicht immer zu einem unbewältigten Problem entwickeln. Manchmal aber wird man damit alleine nicht fertig und braucht jemanden, mit dem man darüber sprechen kann.

Beratung vor, während und nach pränataler Diagnostik

Ihr/e Frauenarzt/ärztin hat Ihnen zu vorgeburtlichen Untersuchungen (= pränatale Diagnostik) geraten. Sind alle Ihre Fragen diesbezüglich beantwortet? Haben Sie Sorgen, dass Ihr Kind nicht gesund sein könnte? Ein Ergebnis Ihrer Untersuchungen liegt vor - wie werden Sie damit umgehen? Wir haben Verständnis für Ihre Ängste und Sorgen. Ein Gespräch kann Ihnen helfen, Ihre offen gebliebenen Fragen zu beantworten oder für sich selber eine Entscheidung zu treffen.

Beratung zur Familienplanung

Die Bearbeitung von Fragen zu Sexualität und Familienplanung bieten wir nicht nur für Einzelpersonen und Paare an, sondern auch für Gruppen und Schulklassen (siehe Prävention und Sexualpädagogik).

Psychosoziale Beratung bei Kinderwunsch

Ungefähr jedes 10. Paar kann sich seinen Kinderwunsch nicht auf natürlichem Wege erfüllen. Nicht selten fühlen sich Paare damit überfordert. Wir bieten einen geschützten Rahmen an, in dem zu diesem Thema Fragen bearbeitet werden können, aber auch Gefühle, Ängste und Sorgen ihren Platz finden.

Vertrauliche Geburt

Seit 1. Mai 2014 gibt es ein Gesetz zur Vertraulichen Geburt, das Frauen rundum schützt, die ihre Schwangerschaft geheim halten müssen oder wollen und ihr Kind anonym zur Welt bringen möchten. Jede schwangere Frau mit Anonymitätswunsch kann sich bei uns über dieses Angebot ohne Verpflichtung informieren oder folgende Tel.-Nr. kostenlos anrufen: 0800 40 40 020.

Präventionsarbeit und Sexualpädagogik

Wir bieten für Gruppen und Schulklassen (ausgenommen sind Grundschulen) gemeinsame Stunden zu folgenden Themen an:

  • Biologisches Fachwissen
  • Schwangerschaft
  • Freundschaft, Partnerschaft, Liebe, Sexualität
  • Geschlechterrolle und Identität
  • Sexualität und Sprache
  • Empfängnisverhütung
  • Aids
  • Hilfsangebote unserer Beratungsstelle

Online-Beratung

Die kath. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen in Garmisch-Partenkirchen ist beteiligt an dem Gemeinschaftsprojekt "Schwangerenberatungschat" des SkF und der Caritas. Unter www.skfbayern.de oder www.beratung-caritas.de kann sich jede Person anonym anmelden und kommt zunächst in den Empfangsbereich, der sog. "Lobby". Hier können allgemeine Fragen besprochen und von einer Beraterin beantwortet werden - andere Besucher können mitlesen und daran teilhaben.

Für individuelle, persönliche Fragen steht eine 2. Beraterin in einem gesonderten "Sprechzimmer" zur Verfügung. Dort sind keine weiteren Teilnehmer anwesend. Im Sprechzimmer können alle persönlichen Fragen und auch Probleme im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Familie besprochen werden. Sie können auch Fragen über finanzielle Probleme, Familienplanung, vorgeburtliche Untersuchungen, Alleinerziehung etc. stellen.