Newsdetail

Ökumenischer Krankenhaus-Besuchsdienst - mittlerweile schon seit 35 Jahren

…damit sich keiner allein gelassen fühlt... gibt es unseren ökumenischen Krankenhaus-Besuchsdienst - und zwar mittlerweile seit 35 Jahren!!

Jeden Montagnachmittag ab 14.30 Uhr erhellen unsere ehrenamtlichen Damen den Krankenhausalltag von vielen Patienten. Sie haben Zeit zum Zuhören, sind einfühlsame Gesprächpartnerinnen, erledigen kleine Besorgungen, Telefonate oder Behördengänge und tragen einfach dazu bei, dass sich niemand alleingelassen fühlt. Die Schweigepflicht gibt dem Patienten zudem die Sicherheit, offen sprechen zu können. Darum fällt genau dies den Patienten in dieser Situation oft leichter, denn jemanden zu haben, der einem nahe, aber nicht zu nahe steht, der Emotionen begreifen kann, zu dem aber keine besondere emotionale Bindung besteht – das ist für viele eine gute Basis für ein wohltuendes Gespräch.

Weiterhin trifft sich der Kreis der Ehrenamtlichen im achtwöchigen Rhythmus in den Räumen des SkFs zum geselligen Kaffeeratsch mit Brotzeit in der Parkstraße 9. Haben Sie auch ein offenes Ohr und ein bisschen Zeit zu verschenken? Dann schauen Sie doch gerne mal vorbei - wir freuen uns über unverbindliche "Schnupperer" und neue Besuchsdienstmitglieder!